Specialized Expert Carbon

Nee, kein Rad. Ein Specialized hatte ich noch nicht. Aber durch Zufall bin ich mal auf diese Schuhe hier gestoßen, im örtlichen Radladen nämlich. Das war 2014 oder so. Schuhe mit Klicks hatte ich schon, aber das war damals zu Studentenzeiten das billigste Budget-Modell von Shimano gewesen, Look eher Wanderschuh, und sauschwer. Haben aber auch ein paar Jahre gehalten. Dann also irgendwann mal die Ersten, die auch nach ordentlichen Radschuhen aussahen. Aber 200 Tacken für Radschuhe? Nee, eigentlich nicht. Naja, wie das in den Radläden so ist, manchmal muss der Kram raus. Optisch hatten sie mich sowieso schon überzeugt, als dann der Preis bei 120 lag (und noch ein Rabbattkärtchen im Briefkasten lag), musste ich dann handeln. Was soll ich sagen? Nicht nur MTB, auch Rennrad bin ich viele Jahre damit gefahren, alles mitgemacht, Gebirge, Flachland, Schlamm, Sonne, Regen. Sechs Jahre und tausende Kilometer später ist dann Schluss: Die Sohle löst sich ab, eine der vorderen Schrauben in der Sohle fehlt bereits seit längerem, die Gummi-Bereiche neben den Klicks sind mehr oder weniger abgelaufen, so dass ich im Vorderfuß fast nur noch auf Metall laufe. Daher dann der Entschluss: Ende Gelände! Für’s Rennrad gibt es seit ca. zwei Jahren sowieso eine Alternative im Schrank, für’s MTB (und den Crosser) waren nun dann doch mal Neue fällig. Ich bin gespannt, ob der neue Plastikkram genauso lange hält … Einfach beobachten, wann diese Schuhe hier landen 🙂

Comments are closed.