Methoden der Lebensweltanalyse (4)

Lebensweltanalyse – was ist das und wie geht das?

Der Versuch einer kurzen wissenschaftlichen Definition lässt sich hier finden:
http://wulv.uni-greifswald.de/…/lebensweltanalyse.pdf

Wem das zu dröge und unverständlich ist, schaut sich vielleicht mal folgendes konkretes Beispiel an: http://www.infoklick.ch/…/Metzger_pp.pdf
Die pdf-Datei war ursprünglich ein Powerpoint-Vortrag über die Lebensweltanalyse von Bahnhofscliquen in der Schweiz, die ihm Rahmen eines Forschungsprojektes 2008 durchgeführt wurde.

Die entscheidende Übersicht zu den Methoden einer Lebensweltanalyse findet sich hier:
http://www.spinnenwerk.de/glienicke-sro/krisch_deinet_methoden.pdf
Die Methoden werden dort kurz vorgestellt und anschließend mit wichtigen Hinweisen zur Durchführung näher erläutert.

 

Warum das Ganze bildungspolitisch überhaupt relevant ist, lässt sich hier noch mal in aller Ruhe nachlesen: http://www.kinderpolitik.de/…/Baustein_A_2_1.pdf

Sonstige inhatliche Tipps und Bausteine:

Unter www.sozialraum.de entsteht derzeit ein u.a. von Ulrich Deinet betriebenes Online-Journal zu Fragen sozialräumlicher Kinder- und Jugendarbeit.

Eine allgemeine Begründung für die heutige absolut gängige Lebensweltorientierung in der sozialen Arbeit findet sich hier:
Hans Thiersch: Lebensweltorientierte Soziale Arbeit, 1992,7. Auflage, Weinheim 2009